Monday, June 24, 2024
HomeAutorFritz Pleitgen Alter, Vermögen, Karriere, Familie, Kinder, Wiki und Biographie.

Fritz Pleitgen Alter, Vermögen, Karriere, Familie, Kinder, Wiki und Biographie.

Fritz Pleitgen wurde am 21. März 1938 in Duisburg-Meiderich geboren. Er ist Journalist und Schriftsteller aus Deutschland. Von 2001 bis 2002 war er Vorsitzender der ARD und von 1995 bis Ende März 2007 Intendant des Westdeutschen Rundfunks. Vom 1. Oktober 2006 bis Ende 2008 war er Präsident der Europäische Rundfunkunion (EBU). Pleitgen war vom 1. April 2007 bis zum 31. Dezember 2011 Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH.

Vermögen, Haus & Autos:

Geschätztes Vermögen:$ 7 Million
Quelle des Reichtums:Journalist, Autor
Autos:Muss noch aktualisiert werden
Haus / Villa:Lebe in seinem eigenen Haus in Deutschland.
Zuletzt aktualisiert:2023
Fritz Pleitgen Vermögen
Fritz Pleitgen Vermögen

Fritz Pleitgen hat ein Nettovermögen von rund 7 Millionen Dollar. Seine Einkommensquelle basiert vollständig auf seinem Beruf als Journalist. Er besitzt ein Haus in Deutsch. Seine Fahrzeugdaten werden in Kürze aktualisiert. Bleiben Sie auf unserer Seite auf dem Laufenden.

Biografie / Wiki:

Echter Name:Fritz Pleitgen
Spitz Name:Fritz, Pleitgen
Bekannter Name:Fritz Ferdinand Pleitgen
Geburtsdatum:21/3/1938
Alter:Gestorben am 15. September 2022 im Alter von 84 Jahren
Geburtsort:Duisburg, Deutschland.
Heimatort:Deutschland
Aktueller Wohnort:Deutschland
Heimatadresse:Deutschland
Staatsangehörigkeit:Deutsche
Beruf:Journalist, Autor
Familienstand:Verheiratet
Freundin / Angelegenheiten:Keiner
Religion:Muss noch aktualisiert werden
Tag der Hochzeit:1969
Ort der Eheschließung:Muss noch aktualisiert werden
Sternzeichen:Widder
Essgewohnheiten:Muss noch aktualisiert werden
Fritz Pleitgen Biografie
Fritz Pleitgen Biografie

Fritz Pleitgen wurde am 21.3.1938 in Deutschland geboren. Er ist Journalist und Autor. Er besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft. Er hat 1969 geheiratet. Gestorben am 15. September 2022 im Alter von 84 Jahren. Sein Sternzeichen ist Widder. Seine Religion, sein Eheort und seine Essgewohnheiten werden bald aktualisiert. Bleiben Sie auf unserer Seite auf dem Laufenden.

Figurenmaße, Größe, Höhe & Gewicht:

Haarfarbe:Grau
Augenfarbe:Schwarz
Höhe:Füße – 5 Fuß 2 Zoll
Meter – 1.57 m
Zentimeter – 157 cm
Gewicht / Größe:Kilogramm – 42 kg
Pfund – 92 Pfund
Abbildung Messungen:Größe- Muss noch aktualisiert werden
Taillenumfang- Muss noch aktualisiert werden
Hüftumfang- Muss noch aktualisiert werden
Schuhgröße- Muss noch aktualisiert werden
Fritz Pleitgen Maße, Größe, Höhe & Gewicht
Fritz Pleitgen Größe

Fritz ist 5 Fuß 2 Zoll größer und wiegt ungefähr 42 kg. Er hat graue Haare und ein schwarzes Augenpaar. Seine Figurmaße werden bald aktualisiert, bleiben Sie auf unserer Seite dran.

Bildung, Familie, Ethnizität & Freundin:

Schulname:Freiherr-vom-Stein-Gymnasium
Hochschule / Universität:Muss noch aktualisiert werden
Akademischer Grad:Nicht graduiert
Ethnizität:Weiß
Name des Vaters:Muss noch aktualisiert werden
Name der Mutter:Muss noch aktualisiert werden
Name des Bruders:Muss noch aktualisiert werden
Name der Schwester:Muss noch aktualisiert werden
Ehepartnerin / Name des Ehefrau:Muss noch aktualisiert werden
Anzahl der Kinder:4 Kinder
Kinder Name:1.Fredrick Pleitgen
Rest 3 der Kindernamen sind Muss noch aktualisiert werden
Fritz Pleitgen Bildung, Familie, Ethnizität & Freundin
Fritz Pleitgen Familie

Pleitgen hat vier Kinder, lebt in Bergisch Gladbach-Bensberg und ist seit 1969 verheiratet. Sein Sohn Frederiki, selbst Journalist, ist unter dem Namen Fred Pleitgen Auslandskorrespondent von CNN.
Bauchspeicheldrüsenkrebs, der bei Fritz Pleitgen im Jahr 2020 diagnostiziert wurde. Er hat die Krankheit und Genesung im Jahr 2021 in seinem Buch Eine unmögliche Geschichte, dem WDR-Podcast Fritz Pleitgen – Sein Leben und verschiedenen Vorstellungsgespräche thematisiert.

Karriere / Auszeichnungen & Erfolge:

Fritz Pleitgen Karriere

Fritz Pleitgen begann seine freiberufliche Tätigkeit als Sport- und Gerichtsreporter für die Regionalausgabe der Freien Presse Bielefeld im Alter von 14 Jahren. Hier begann er 1959 ein zweijähriges Volontariat. Vor seinem Diplom beim Freiherr-vom-Stein -Gymnasium in Bünde verließ er. 1963 wechselte er zum Westdeutschen Rundfunk (WDR) nach Köln. Als Anhänger der Ostpolitik Willy Brandts trat er in die SPD ein.
Pleitgen arbeitete zunächst als Sonderkorrespondent der Tagesschau-Redaktion für Wissenschaft und Politik.
In der siebenteiligen Audioserie Fritz Pleitgen – Sein Leben, die im Dezember 2021 im WDR startete, wurde Pleitgen von Jochen Rausch zu den Menschen und Ereignissen in seinem Leben interviewt. Die rund 45 Minuten langen Folgen sind in den ARD Audio- Spuren abrufbar.
Nur ein Jahr später, 1964, begann Pleitgen als Auslandsjournalist über EWG- und NATO-Gipfel in Brüssel und Paris zu berichten. Pleitgen lieferte auch Einzelheiten über den Sechstagekrieg 1967 und den Zypernkrieg 1964. Pleitgen diente als Auslandsjournalist in Moskau von 1970 bis 1977. Als erster Journalist aus einem westlichen Land sprach er mit Leonid Breschnew, dem damaligen sowjetischen Generalsekretär der KPdSU.

Pleitgens hervorragende Verbindungen zum Regime und zu Dissidenten während seiner Zeit als Diplomat in Moskau machten ihn 1977 zu einem geeigneten Kandidaten für die Stelle eines Korrespondenten in Ost-Berlin. Wegen seiner offen antikommunistischen Berichterstattung war Lothar Loewe sein Vorgänger im Sender , war aus der Nation ausgestoßen worden; Pleitgen scheute sich nicht, dasselbe für die ARD zu tun. Insgesamt bekleidete er diese Position fünf Jahre lang.
Im Juli 1982 gab es noch eine weitere Verschiebung, diesmal von Ostberlin nach Washington, was zu Zeiten des Kalten Krieges wahrscheinlich der größte politische Schritt war, den man sich vorstellen konnte. Weil Pleitgen der Politik des damaligen Präsidenten Ronald Reagan sehr kritisch gegenüberstand, war er im Rahmen seiner Tätigkeit als Korrespondent in den USA dem Vorwurf “antiamerikanischer Untertöne” ausgesetzt.

Pleitgens Überzeugung, Willy Brandts Ostpolitik sei die beste Lösung, war der Anstoß für diese kritische Berichterstattung. Nach fünfjähriger Tätigkeit im ARD-Studio in Washington wechselte Pleitgen 1987 auf die gleiche Stelle ins ARD-Studio in New York kurze Zeit später nach Köln zurückbeordert.
Pleitgent übernahm ab 1988 die Funktion als Chefredakteur des Fernsehprogrammbereichs „Politik und Zeitgeschehen“ beim Stammhaus. Pleitgen blieb trotz der zusätzlichen administrativen Aufgaben als Journalist tätig.
Er führte Regie bei mehreren Episoden der Brennpunkt-Serie sowie mehreren anderen Spezialprogrammen im Zusammenhang mit der Wiedervereinigung Deutschlands und dem Untergang der Sowjetunion. Er berichtete aus Berlin, als die Berliner Mauer fiel, und ermahnte seine Kollegen, mit Mäßigung zu berichten, da „dies eine explosiv Zeit ist“.
Nach 30 Jahren beim Fernsehen war Pleitgen bis 1993 Chefredakteur des WDR. Anschließend wechselte er in den Hörfunk und wurde am 1. Januar 1994 zum Hörfunkdirektor des WDR ernannt. Pleitgen gründete den Sender Eins Live und überarbeitete die Programm- und Betriebsstruktur während dieser Zeit.

Die letzte Folge einer der am längsten laufenden Sendungen im deutschen Fernsehen, dem ARD-Presseclub, wurde am 17. Dezember 2006 nach rund 300 Folgen von Fritz Pleitgen moderiert. Ihm folgte Monika Piel.
Nach seiner Wiederwahl am 14. September 2000 endete im Juli 2007 Fritz Pleitgens letzte Amtszeit als WDR- Steward. Ursprünglich wollte er diese Wiederwahl nur zu 50 % nutzen, lehnte dies jedoch ab. Innerhalb des 43-köpfigen WDR-Gremiums gab es einen politischen Streit darüber, wer sein Nachfolger werden sollte. Falls Pleitgen vom Rundfunkrat ernannt wurde und es zu keinem Konsens über eine Nachfolge kam, war Pleitgen bereit, selbst zu übernehmen. Doch sowohl der Vorsitzende des WDR-Rundfunkrates als auch seine eigene Partei, die SPD, lehnten es ab, ihn zu unterstützen. Die CDU, FD Pother Grüne, die auf Pleitgens anhaltende Bemühungen vertrauten, boten Hilfe an.

Favoriten:

Lieblingsessen:Muss noch aktualisiert werden
Lieblingsschauspieler:Muss noch aktualisiert werden
Lieblingsschauspielerin:Muss noch aktualisiert werden
Lieblingsfarbe:Muss noch aktualisiert werden
Lieblingshobbies:Muss noch aktualisiert werden
Lieblingsziel:Muss noch aktualisiert werden
Lieblingssänger:Muss noch aktualisiert werden
Lieblingsauto:Muss noch aktualisiert werden
Fritz Pleitgen Favoriten

Fritz Pleitgens Lieblingsessen, Schauspieler, Schauspielerin, Farbe, Hobbies, Reiseziel und Sänger werden in Kürze aktualisiert. Bleiben Sie auf unserer Seite auf dem Laufenden

Faszinierende Fakten:

Fritz Pleitgen ist am 5. Januar 2007 zum Geschäftsführer der Ruhr 2010 GmbH bestellt worden, teilten NRW-Minister Jürgen Rüttgers und Essens Oberbürgermeister Wolfgang Reiniger mit. Die Ruhr 2010 GmbH ist verantwortlich für die Organisation der Kulturhauptstadt Europas 2010 in Essen und im Ruhrgebiet. Am 1. April 2007, drei Monate vor Ablauf seiner Amtszeit als Intendant des WDR, trat Pleitgen dieses Amt an. „Wir tragen die Tragödie schwer“, sagte Fritz Pleitgen mit Blick auf das Missgeschick während der Loveparade 2010, die Bestandteil der RUHR.2010 war. Er fühlt sich für den Vorfall moralisch verantwortlich.

Fritz Pleitgen Fotos / Bilder:

Kontaktdetails:

Social Media-Konten:
Facebook:@Facebook
Instagram:@Instagram
Twitter:@Twitter
Linkedin:Muss noch aktualisiert werden
Handynummer:Muss noch aktualisiert werden
E-Mail-Addresse:Muss noch aktualisiert werden
Fritz Pleitgen Kontaktdetails

Fazit:

In diesem Artikel haben wir das Alter, die Karriere, die Familie, das Vermögen und die Bibliographie von Fritz behandelt. Es gibt jedoch noch einige weitere Informationen, die aktualisiert werden müssen. Diese werden in Kürze aktualisiert. Bleiben Sie auf unserer Seite auf dem Laufenden.

Bildnachweis:commons.wikimedia.org,meedia.de,gala.de,nw.de,faz.net,ksta.de,obk.de,br.de,imago-images.de

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments