Wednesday, April 17, 2024
HomeDarstellerinJuliette Binoche Alter, Karriere, Vermögen, Familie, Kinder,Biografie und Wiki

Juliette Binoche Alter, Karriere, Vermögen, Familie, Kinder,Biografie und Wiki

Juliette Binoche ist eine französische Schauspielerin, Tänzerin, Künstlerin und Menschenrechtsaktivistin. Sie wurde am 9. März 1964 in Paris, Frankreich, geboren. Sie ist 58 Jahre alt. Juliette, die Tochter von Jean-Marie Binoche, einem Regisseur, Schauspieler und Bildhauer, und Monique Yvette Stalens, einer Lehrerin, Regisseurin und Schauspielerin. Ihre ersten professionellen Leinwanderfahrungen sammelte sie als Statistin in der dreiteiligen TF1-Fernsehserie Dorothée, danseuse de corde (1983) unter der Regie von Jacques Fansten.

Vermögen, Haus & Autos:

Geschätztes Vermögen:$20 Million
Quelle des Reichtums:Schauspielerin, Tänzerin, Künstlerin und Menschenrechtsaktivistin
Autos:muss noch aktualisiert werden
Haus / Villa:muss noch aktualisiert werden
Zuletzt aktualisiert:2023
Juliette Binoche Vermögen
Juliette Binoche Vermögen

Juliette Binoche verfügt über ein geschätztes Nettovermögen von etwa 20 Millionen US-Dollar. Informationen über ihr monatliches Einkommen, Autos und Haus müssen noch aktualisiert werden und werden in Kürze auf der Website aktualisiert.

Biografie / Wiki:

Echter Name:Juliette Binoche
Spitz Name:La Binoche
Bekannter Name:Juliette Binoche
Geburtsdatum:9 Marsch 1964
Alter:58 Jahre
Geburtsort:Paris, Frankreich
Heimatort:Paris, Frankreich
Aktueller Wohnort:Paris, Frankreich
Heimatadresse:muss noch aktualisiert werden
Staatsangehörigkeit:Französisch
Beruf:Schauspielerin, Tänzerin, Künstlerin und Menschenrechtsaktivistin
Familienstand:nicht verheiratet
Freund / Angelegenheiten:André Halle (1992 – 1995)
Benoît Magimel (1998 – 2003)
Santiago Amigorena (2005 – 2008)
Patrick Muldoon (2003 – 2005)
(2014 – Geschenk)
Religion:muss noch aktualisiert werden
Tag der Hochzeit:nicht verheiratet
Ort der Eheschließung:nicht verheiratet
Sternzeichen:Fische
Essgewohnheiten:muss noch aktualisiert werden
Juliette Binoche Biografie
Juliette Binoche Biografie

Juliette Binoche ist eine französische Schauspielerin, Künstlerin, Tänzerin, geboren am 9. März 1964 in Paris, Frankreich. Derzeit ist sie 58 Jahre alt. Ihre Heimatstadt und ihr derzeitiger Wohnsitz befinden sich in Paris, Frankreich. Sie ist französische Staatsbürgerin. Juliette war noch nie verheiratet. Sie war von 1992 – 1995 mit André Halle zusammen, von 1998 – 2003 mit Benoît Magimel, von 2005 – 2008 mit Santiago Amigorena und von 2003 – 2005 mit Patrick Muldoon und sie kamen 2014 wieder zusammen. Sie hat zwei Kinder, eines mit André Halle und eines mit Benoît Magimel. Juliettes Sternzeichen ist Fische. Informationen über ihre Hausadresse und Essgewohnheiten müssen noch aktualisiert werden.

Figurenmaße, Größe, Höhe & Gewicht:

Haarfarbe:Braun
Augenfarbe:Braun
Höhe:Füße – 5 Fube 5 Zoll
Meter – 1.65 m
Zentimeter – 165 cm
Gewicht / Größe:Kilogramm – 57 kg
Pfund – 125 Ibs
Abbildung Messungen:Größe- 86 cm
Taillenumfang- 63.5 cm
Hüftumfang- 86 cm
Schuhgröße- 38 (Europa), 8 (USA)
Juliette Binoche Maße, Größe, Höhe & Gewicht
Juliette Binoche Figurenmaße

Juliette Binoche hat braune Haare und braune Augen. Sie steht 5 Fuß und 5 Zoll groß. Sie wiegt 57 kg. Ihre Figurmaße umfassen Größe – 34 Zoll, Taillengröße – 25 Zoll, Hüftgröße – 34 Zoll, Schuhgröße – 38 (Europa).

Bildung, Familie, Ethnizität & Freund:

Schulname:Provinzinternat
Hochschule / Universität:Nationales Oberes Konservatorium für dramatische Kunst
Akademischer Gradmuss noch aktualisiert werden
Ethnizität:Gemischte Ethnische Zugehörigkeit
Name des Vaters:Jean-Marie Binoche
Name der Mutter:Monique Yvette Stalens
Name des Bruders:Camille Humeau
Name der Schwester:Marion Stalens
Ehepartner / Name des Ehemannsnicht verheiratet
Anzahl der Kinder:2 Kinder
Kinder Name1.Hana Magimel
2.Raphael Halle
Juliette Binoche Bildung, Familie, Ethnizität & Freund
Juliette Binoche Familie

Juliette Binoche besuchte das Provinzinternat, als sie 4 Jahre alt war, zusammen mit ihrer Schwester Marion, nachdem sich ihre Eltern scheiden ließen. Als Teenager verbrachten die Binoche-Schwestern ihre Schulferien bei ihrer Großmutter mütterlicherseits und sahen ihre Eltern monatelang nicht. In ihren Teenagerjahren begann sie in der Schule in Amateur-Bühnenproduktionen zu spielen. Sie studierte Schauspiel am Conservatoire National Supérieur d’Art Dramatique (CNSAD), brach aber nach kurzer Zeit ab, da ihr der Lehrplan nicht gefiel. Ihr Vater, der Franzose ist, hat auch eine achte portugiesisch-brasilianische Vorfahren; er wuchs teilweise in Marokko von seinen in Frankreich geborenen Eltern auf. Ihre Mutter wurde in Częstochowa, Polen geboren. Binoches Großvater mütterlicherseits, Andre Stalens, wurde in Polen mit belgischer (wallonischer) und französischer Abstammung geboren, und Binoches Großmutter mütterlicherseits, Julia Helena Młynarczyk, war polnischer Herkunft. Beide waren Schauspieler, die in Tschenstochau geboren wurden; die deutschen Nazi-Besatzer sperrten sie als Intellektuelle in Auschwitz ein. Juliette hat eine gemischte ethnische Zugehörigkeit. Ihr Vater und ihre Mutter waren Jean-Marie Binoche und Monique Yvette Stalens. Sie hat einen Halbbruder namens Camille Humeau, der ein gefeierter Musiker ist und Teil der Besetzung von Oncle Strongle war, bevor sie die Gruppe Artichaut Orkestra anführte. 2007 trat er in einer Bühnenproduktion von Cabaret unter der Regie von Sam Mendes auf. Sie war noch nie verheiratet. Sie hat zwei Kinder, nämlich Hana Magimel und Raphael Halle von André Halle und Benoît Magimel.

Karriere / Auszeichnungen & Erfolge:

Juliette Binoche Karriere
Auszeichnungen & Erfolge
Europäische Filmakademie Erfolg beim World Kino Vergeben – 2019
Europäisches Silberband – 2016
Exzellenzpreis – 2014
Cannes als beste Schauspielerin – 2010
Europäischer Filmpublikumspreis für die beste Hauptdarstellerin – 2001
BAFTA Auszeichnungen als beste Nebendarstellerin – 1997
Silberner Bär für die beste Hauptdarstellerin – 1997
Europäischer Filmpreis als beste Hauptdarstellerin – 1992; 1997
Oscar als beste Nebendarstellerin – 1997
Cesar Auszeichnungen als beste Hauptdarstellerin – 1994
Volpi Cup für die beste Schauspielerin – 1993
Juliette Binoche Karriere

Binoches frühe Filme machten sie zu einem französischen Star von einigem Ansehen. 1983 sprach sie für die weibliche Hauptrolle in Jean-Luc Godards umstrittenem Hail Mary, einer modernen Nacherzählung der Jungfrauengeburt, vor. Sie wurde in Jacques Doillons von der Kritik gefeiertem Family Life-Darsteller als die unbeständige Teenager-Stieftochter von Sami Freys Hauptfigur bedeutender. Dieser Film sollte den Ton ihrer frühen Karriere bestimmen. Es sollte später im Jahr 1985 sein, dass Binoche mit ihrer Rolle in André Téchinés Rendez-vous vollständig als Hauptdarstellerin auftrat.
Sie wurde kurzfristig besetzt, als Sandrine Bonnaire den Film wegen eines Terminkonflikts abbrechen musste. Rendez-vous wurde 1985 bei den Filmfestspielen von Cannes uraufgeführt und als Beste Regie ausgezeichnet. Der Film war eine Sensation und Binoche wurde zum Liebling des Festivals. 1986 wurde Binoche für ihre Leistung in dem Film für ihren ersten César als beste Hauptdarstellerin nominiert. Nach Rendez-Vous war sie sich nicht sicher, welche Rolle sie als nächstes einnehmen sollte. In den 1990er Jahren wurde Binoche in einer Reihe von kritisch und kommerziell erfolgreichen internationalen Filmen besetzt und erhielt ihr Lob und Auszeichnungen. In dieser Zeit entwickelte sich ihre Persönlichkeit von einer jungen Gamine zu einer melancholischeren, tragischeren Präsenz.

Damage, eine britische und französische Koproduktion, ist die Geschichte eines britischen konservativen Ministers, gespielt von Jeremy Irons, der eine heiße Affäre mit der Verlobten seines Sohnes (Binoche) eingeht. Basierend auf dem Roman von Josephine Hart und unter der Regie des erfahrenen französischen Regisseurs Louis Malle, schien Damage das ideale internationale Vehikel für Binoche zu sein; die Produktion war jedoch mit Schwierigkeiten verbunden und von Gerüchten über ernsthafte Konflikte verfolgt. Three Colors: Blue wurde 1993 bei den Filmfestspielen von Venedig uraufgeführt und brachte Binoche den Preis für die beste Schauspielerin ein. Sie gewann auch einen César und eine Nominierung für den Golden Globe. Binoche sagte, ihre Inspirationen für die Rolle seien ihre Freundin und Trainerin Vernice Klier gewesen, die eine ähnliche Tragödie erlitt, und das Buch The Black Veil von Anny Duperey, das sich mit der Trauer der Autorin über den Verlust ihrer Eltern in jungen Jahren befasst.
Nach dem Erfolg von Chocolat wurde Binoche in den frühen 2000er Jahren international als Filmstar auf der A-Liste anerkannt, aber als Schauspielerin wurde ihre Persönlichkeit nach einer Reihe von historischen Rollen, in denen sie eine stoische Heldin darstellt, die Tragödie und Verwüstung gegenübersteht, etwas fester. Um etwas Neues auszuprobieren, kehrte Binoche 2002 in einer ungewöhnlichen Rolle ins französische Kino zurück: Sie spielte in Jet Lag neben Jean Reno eine schlampige Kosmetikerin. Der von Daniele Thompson inszenierte Film war ein Kassenschlager in Frankreich und Binoche wurde erneut für einen César als beste Hauptdarstellerin nominiert.

Favoriten:

Lieblingsessen:Japanisches Essen
Lieblingsschauspieler:muss noch aktualisiert werden
Lieblingsschauspielerin:muss noch aktualisiert werden
Lieblingsfarbe:Blau
Lieblingshobbies:muss noch aktualisiert werden
Lieblingsziel:muss noch aktualisiert werden
Lieblingssänger:muss noch aktualisiert werden
Lieblingsauto:muss noch aktualisiert werden
Juliette Binoche Favoriten

Juliette Binoches Lieblingsessen ist japanisches Essen. Ihre Lieblingsfarbe ist Blau. Informationen über ihre Lieblingsschauspielerin, Schauspielerin, Sängerin, Reiseziel und Hobbys müssen noch auf der Website aktualisiert werden. Bleiben Sie dran, um mehr über Juliette Binoche zu erfahren.

Faszinierende Fakten:

Binoche ist seit 1992 Schirmherr der französischen kambodschanischen Wohltätigkeitsorganisation Enfants d’Asie (vormals ASPECA). Durch diese Wohltätigkeitsorganisation ist sie Patin von fünf kambodschanischen Waisenkindern und hat den Bau eines Kinderheims in Battambang finanziert. Seit 2000 engagiert sich Juliette Binoche für die Organisation Reporter ohne Grenzen. 2002 leitete sie zusammen mit Thierry Ardisson “Fotos von Stars”. Fast 100 französische Stars erhielten Einwegkameras, die dann versteigert wurden, wobei der Käufer die exklusiven Fotos des Stars entwickeln ließ.

Im April 2002 nahmen Binoche und mehrere andere französische Stars, darunter Catherine Deneuve und Mathieu Kassovitz, an einem “Protestpicknick” teil, um gegen die Entlassung des Canal+-Vorsitzenden Pierre Lescure durch die Firma Vivendi Universal zu protestieren. Am 7. Februar 2006 nahm Binoche an einer hochkarätigen Demonstration teil, die von Reporter ohne Grenzen organisiert wurde, um Jill Carroll und zwei irakische Journalisten zu unterstützen, die in Bagdad entführt worden waren. Binoche und zahlreiche andere französische Persönlichkeiten, darunter Isabelle Adjani, Yvan Attal, Jane Birkin und Josiane Balasko, kamen am 7. von Arbeitern ohne Papiere in Frankreich.

Im Februar 2019 sagte Binoche während einer Pressekonferenz bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin, Harvey Weinstein sei ein großartiger Produzent und “das sollten wir nicht vergessen, auch wenn es für einige Regisseure und Schauspieler und insbesondere Schauspielerinnen schwierig war.” Binoche sagte auch: “Ich möchte seinem Geist und seinem Herzen fast Frieden sagen, das ist alles, ich versuche, meine Füße in seine Lage zu versetzen. Er hat genug, denke ich. Viele Leute haben sich geäußert. Jetzt hat die Gerechtigkeit” seine Arbeit zu tun.

Juliette Binoche Fotos / Bilder:

Kontaktdetails:

Social Media-Konten:
Facebook:https://www.facebook.com/juliette.binoche.3910
Instagram:https://www.instagram.com/juliettebinoche/
Twitter:https://twitter.com/juliettebinoche
Offizielle Website:http://www.juliettebinoche.net/
Handynummer:muss noch aktualisiert werden
E-Mail-Addresse:muss noch aktualisiert werden
Juliette Binoche Kontaktdetails

Fazit:

Dieser Artikel enthält alle verfügbaren Informationen zu Juliette Binoche Alter, Karriere, Familie und Biografie. Wir haben auch einige weniger bekannte Fakten über Juliette hinzugefügt. Weitere Detail müssen in diesem Artikel noch aktualisiert werden und werden in Kürze aktualisiert. Sehen Sie sich die anderen Artikel an, um mehr über andere Prominente zu erfahren.

Bildnachweis: the-talks,cineuropa,francetoday,dailymail,dw,prabalgurung,inews,thefamouspeople

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments