Sunday, February 25, 2024
HomeRadrennfahrerMarcel Kittel Alter, Karriere, Vermögen, Familie, Kinder, Biografie und Wiki.

Marcel Kittel Alter, Karriere, Vermögen, Familie, Kinder, Biografie und Wiki.

Marcel Kittel ist ein deutscher ehemaliger Radrennfahrer, der zwischen 2011 und 2019 für das Team Giant–Alpecin professionell gefahren ist. Er wurde am 11. Mai 1988 in Arnstadt, Bezirk Erfurt, DDR geboren.

Vermögen, Haus & Autos:

Geschätztes Vermögen:$64 Million
Quelle des Reichtums:Radrennfahrer
Autos:muss noch aktualisiert werden
Haus / Villa:muss noch aktualisiert werden
Zuletzt aktualisiert:2023
Marcel Kittel Vermögen
Marcel Kittel Vermögen

Marcel Kittel verfügt über ein geschätztes Nettovermögen von etwa 64 Millionen US-Dollar. Informationen über sein monatliches Einkommen, Autos und Haus werden in dem Artikel demnächst noch aktualisiert.

Biografie / Wiki:

Echter Name:Marcel Kittel
Spitz Name:Marcello
Bekannter Name:Marcel Kittel
Geburtsdatum:11 Mai 1988
Alter:34 Jahre
Geburtsort:Arnstadt,Bezirk Erfurt,Ostdeutschland
Heimatort:Arnstadt,Bezirk Erfurt,Ostdeutschland
Aktueller Wohnort:Kreuzlingen,Schweiz
Heimatadresse:muss noch aktualisiert werden
Staatsangehörigkeit:Deutsche
Beruf:Radrennfahrer
Familienstand:Unverheiratet
Freundin / Angelegenheiten:Tess von Piekartz
Religion:muss noch aktualisiert werden
Tag der Hochzeit:Unverheiratet
Ort der Eheschließung:Unverheiratet
Sternzeichen:Stier
Essgewohnheiten:Kein Vegetariar
Marcel Kittel Biografie
Marcel Kittel Biografie

Marcel Kittel wurde am 11. Mai 1988 in Arnstadt, Bezirk Erfurt, Ostdeutschland geboren. Er ist derzeit 34 Jahre alt und lebt mit seiner Verlobten und zwei Kindern in Kreuzlingen, Schweiz. Er wird von den italienischen Fahrern im Peloton Marcello genannt. Er besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft. Marcel ist ein ehemaliger Radrennfahrer, der zwischen 2011 und 2019 für das Team Giant–Alpecin professionell gefahren ist. Er war mit Tess von Piekartz liiert und das Paar hat sich 2020 verlobt. Sein Sternzeichen ist Stier und er ist kein Vegetarier. Informationen zu seinem seiner Hausadresse und seiner Religion müssen im Artikel noch aktualisiert werden.

Figurenmaße, Größe, Höhe & Gewicht:

Haarfarbe:Hell Braun
Augenfarbe:Grau
Höhe:Füße – 6 Fuße 2 Zoll
Meter – 1.87 m
Zentimeter – 187 cm
Gewicht / Größe:Kilogramm – 82 kg
Pfund – 180.77 lbs
Abbildung Messungen:Größe-muss noch aktualisiert werden
Taillenumfang-muss noch aktualisiert werden
Hüftumfang-muss noch aktualisiert werden
Schuhgröße-muss noch aktualisiert werden
Marcel Kittel Maße, Größe, Höhe & Gewicht
Marcel Kittel Größe

Marcel Kittel hat hellbraune Haare und graue Augen. Er ist 6 Fuß und 2 Zoll groß. Er wiegt 82 kg. Angaben zu seinen Figurmaßen wie Größe, Taillenumfang, Hüftumfang und Schuhgröße müssen im Artikel noch aktualisiert werden.

Bildung, Familie, Ethnizität & Freundin:

Schulname:Pierre-de-Coubertin-Gymnasium Erfurt
Hochschule / Universität:Universität Konstanz
Akademischer GradWirtschaftsstudium
Ethnizität:Weiß
Name des Vaters:Matthias Kittel
Name der Mutter:Elke Kittel
Name des Bruders:Kein Bruder
Name der Schwester:Kein Schwester
Ehepartnerin / Name des Ehefrau:Unverheiratet
Anzahl der Kinder:2 Kinder
Kinder NameLex Kittel; Lizzie Kittel
Marcel Kittel Bildung, Familie, Ethnizität & Freundin
Marcel Kittel Familie

Marcel Kittel besuchte das Pierre-de-Coubertin-Gymnasium Erfurt. Derzeit studiert er Wirtschaftswissenschaften an der Universität Konstanz. Er ist weißer Abstammung. Der Name seines Vaters ist Matthias Kittel, der Name seiner Mutter ist Elke Kittel. Er hat weder Bruder noch Schwester. Marcel ist derzeit mit seiner Verlobten Tess von Piekartz verlobt. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder. Junge namens Lex und eine Tochter namens Lizzie, die erst vor wenigen Monaten geboren wurde.

Karriere / Auszeichnungen & Erfolge:

Marcel Kittel Karriere
Auszeichnungen & Erfolge
Weltmeisterschaft – 2016 (Teamzeitfahren)
Goldene Henne – 2014
Sprinter des Jahres – 2013
Weltmeisterschaft – 2006 (Juniorenzeitfahren)
Weltmeisterschaft – 2005 (Juniorenzeitfahren)
Marcel Kittel Karriere

Marcel Kittel als Junior spezialisiert auf Zeitfahren, gewann sogar eine Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft für Radfahrer unter 23 Jahren. Als er 2011 Profi wurde, spezialisierte er sich auf Massensprints, gewann 19 Etappen auf den drei Große Touren und 89 Siege in seiner Profikarriere. Kittel gab 2011 sein Profidebüt mit dem niederländischen Mannschaft Skil-Shimano. Damals als Zeitfahrspezialist bekannt, gewann er bei der Tour de Langkawi einen Massensprint. Nach dem Erfolg beschloss er, Sprinter zu werden. Anschließend gewann er vier von fünf Etappen bei den Vier Tagen von Dünkirchen, alle in Massensprints. Kittel gewann seine erste World Tour-Etappe und gewann die Eröffnungsetappe der Tour de Pologne, ein Rennen, bei dem er auch drei weitere Etappen gewann.

Kittel gab 2012 sein Tour-de-France-Debüt, als er zum Anführer seines Teams gewählt wurde, wo er um Etappensiege und das Grüne Trikot kämpfen würde. Er zog sich jedoch eine Stunde in Etappe 5 zurück, nachdem er an einer Virusinfektion des Magens und des Darms aus der zweiten Etappe, dem vierten Ausfall der Tour 2012, litt. Anfang August erholte er sich wieder, als er die erste Etappe der Eneco Tour gewann, dem ersten Event seiner Rückkehr zum Rennsport. Im Jahr 2013 wurde Kittels Team Argos-Shimano in die erste Liga des Sports befördert und erhielt den Status der Weltreise. Kittel gewann die erste Etappe der Oman-Rundfahrt im Sprint-Finish, sein erster Saisonerfolg. Bei der Tour de France war Kittel als Sprinter erfolgreich. Er beendete die erste Etappe der Tour auf Korsika als erster und nahm den ersten Maillot Jaune der 100. Tour de France. Am nächsten Tag verlor er jedoch das Gelbe Trikot an Jan Bakelants von RadioShack-Leopard.

Kittel startete die Saison 2014 früh mit dem Gewinn des Down Under Classic, gefolgt von drei Etappensiegen in Folge bei der Dubai Tour. Auf der dritten Etappe überstand er gegen Ende des Rennens zwei kurze Anstiege und gewann den Sprint einer stark verkleinerten Gruppe. Im April gewann er zum dritten Mal in Folge die Scheldeprijs, als erster Fahrer, dem dies gelang. Beim Giro d’Italia gewann Kittel die Etappen 2 und 3 in Belfast bzw. Dublin, brach das Rennen jedoch ab, bevor es italienischen Boden erreichte. Wie schon 2013 gewann Kittel die Auftaktetappe der Tour de France und holte sich das Gelbe Trikot, verlor es aber auf der 2. Etappe an Vincenzo Nibali.

Im Januar gewann Kittel zum zweiten Mal in Folge die Down Under Classic in Australien. Bis Ende April hatte er nur zwei UCI-Rennen bestritten: die Tour Down Under und die Tour of Qatar. Er nahm an keinen Sprints in diesen Rennen teil, da er von einem Virus geplagt wurde. Im Mai kehrte er bei der Tour de Yorkshire zum Wettkampf zurück, schied aber nach 100 Kilometern in der ersten Etappe aus. Er sollte bei der Tour of California ein weiteres Comeback feiern, zog sich jedoch Tage vor der Veranstaltung wegen erneuter Krankheit zurück.

Favoriten:

Lieblingsessen:Würste
Lieblingsschauspieler:Daniel Craig
Lieblingsschauspielerin:muss noch aktualisiert werden
Lieblingsfarbe:muss noch aktualisiert werden
Lieblingshobbies:Videospiele
Lieblingsziel:Strand in Norddeutschland
Lieblingssänger:muss noch aktualisiert werden
Lieblingsauto:muss noch aktualisiert werden
Marcel Kittel Favoriten

Das Lieblingsessen von Marcel Kittel sind Würstchen. Sein Lieblingsschauspieler ist Daniel Craig in James Bond. Sein liebstes Urlaubsziel liegt am Strand in Norddeutschland. Er spielt gerne Videospiele. Informationen über seine Lieblingsschauspielerin, Farbe und Sängerin müssen noch auf der Seite aktualisiert werden.

Faszinierende Fakten:

Bei der Dubai Tour, seinem ersten Saisonrennen, gewann er zwei Etappen, die Gesamtwertung sowie die Punktewertung. Er setzte seine Erfolge beim portugiesischen Rennen Volta ao Algarve fort und gewann die erste Etappe mit deutlichem Vorsprung vor André Greipel. Er gewann auch die 4. Etappe und die Punktewertung. Kittel gewann fünf Etappen bei der Tour de France und brachte damit insgesamt 14 Etappensiege der Tour de France. Im dritten Jahr in Folge entschied er sich, seine Saison bei der Dubai Tour zu starten, konnte aber keine Etappen gewinnen. Kittel holte in der Saison 2018 zwei Siege, die beide in Tirreno-Adriatico kamen.

Kittel startete stark in die Saison 2019, gewann die Trofeo Palma, Teil der Challenge Mallorca, und belegte den zweiten Platz bei der Clásica de Almería. Er schied vor Beginn der Rennen aus der Tour of California und der Tour de Yorkshire aus, weil er gesundheitliche Probleme hatte. Am 9. Mai 2019 wurde sein Vertrag beim Team Katusha-Alpecin beendet. Dies war eine gemeinsame Entscheidung der Teamleitung und Kittel, die sich aufgrund von Müdigkeit für eine Auszeit vom Profiradsport entschieden haben.

Kittel gab am 23. August 2019 seinen Rücktritt vom Profiradsport bekannt.

Marcel Kittel Fotos / Bilder:

Kontaktdetails:

Social Media-Konten:
Facebook:https://www.facebook.com/ma.kittel
Instagram:https://www.instagram.com/marcelkittel/
Twitter:https://twitter.com/marcelkittel
Offizielle Website:https://www.marcelkittel.de/
Handynummer:muss noch aktualisiert werden
E-Mail-Addresse:muss noch aktualisiert werden
Marcel Kittel Kontaktdetails

Fazit:

Alle verfügbaren Informationen von Marcel Kittels wurden gut recherchiert und als Artikel zusammengestellt. Ihr Alter, ihre Karriere und ihre Biografie wurden gründlich durchsucht, um legitime Informationen zu erhalten. Um mehr über andere Prominente zu erfahren, besuchen Sie die Website.

Bildnachweis:road,deceuninck-quickstep,eurosport,roadcyclinguk, thebikecomesfirst,dw,roadbikeaction,cycling.today,upi

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments