Wednesday, May 29, 2024
HomeDiätHämochromatose-Diät

Hämochromatose-Diät

Hämochromatose hilft unserem menschlichen Körper, eine größere Menge Eisen aus der täglichen Aufnahme zu sich zu nehmen, die wir in unserer Ernährungsroutine zu uns nehmen. Lassen Sie uns im folgenden Artikel mehr über seine Ernährungspläne, was zu konsumieren und vieles mehr erfahren.

Da Hämochromatose dazu führt, dass unser Körper jeden Tag mehr Eisen verbraucht, sind die Nebenwirkungen davon zu groß, um damit umzugehen, von Problemen in Ihrer Leber und Herz und Diabetes bis hin zu lebensbedrohlichen Problemen.

Was ist eine Hämochromatose-Diät?

Die Hauptabsicht der Hämochromatose-Diät besteht darin, die unterschiedlichen Ernährungsbedürfnisse eines Menschen mit Hilfe der Hämochromatose auszugleichen / zu erreichen. Die Hämochromatose-Diät besteht aus frischem Gemüse und Obst, dem richtigen Verzehr von Eiweiß, Getreide und einer konsolidierten Gewichtung von Fleisch (rot), Zuckerprodukten und Milchprodukten. Darüber hinaus wird die ganze Nahrung verbraucht/berücksichtigt, wenn sie benötigt wird.

Hämochromatose verursacht eine Störung in Ihrer Genetik und wenn sie nachlässig gelassen oder nicht behandelt wird, wird sich dies schließlich zu starken Gelenkschäden und Organproblemen entwickeln.

Da sich das Hämochromatose-Problem ausschließlich um zu viel Eisenaufnahme in Ihrem Körper dreht, hilft die Hämochromatose-Diät einer Person dabei, Lebensmittel zu ignorieren, die viel Eisen enthalten, oder kann sogar dabei helfen, Lebensmittel, die das Eisen in Ihrem Körper erhöhen, vollständig zu ignorieren. Darüber hinaus hilft es, genügend Protein zu sich zu nehmen.

Hier sind die Ziele der Hämochromatose-Diät:

Eisen wird immer als ein obligatorisches und wichtiges Element in Ihrem Körper bewertet, da Ihr Körper es nicht selbst produzieren kann und es immer durch die Nahrung aufgenommen werden sollte, die wir essen.

Bei Erwachsenen mit einer angemessenen Ernährung verbraucht Ihr Körper nur etwa 30 % der Nahrung, die Sie zu sich nehmen. Es ist jedoch nicht dasselbe, wenn Sie an Hämochromatose leiden. Wenn Sie an Hämochromatose leiden, kann eine Person leicht etwa 400 % des Eisens aus derselben Nahrung konsumieren, die Sie konsumieren, was schließlich zu einer zu hohen Eisenaufnahme führt, was zu Problemen in Ihrem Herzen und Ihrer Lunge führen und sogar zum Tod führen kann.

Dies wird hauptsächlich durch das im Darm gespeicherte Eisen verursacht. Daher hilft Ihnen die Hämochromatose-Diät, die Aufnahme von Eisen zu reduzieren, das hauptsächlich aus rotem Fleisch und Innereien stammt.

So funktioniert die Diät:

Mit Hilfe der Hämochromatose besteht das Hauptziel der Hämochromatose-Diät darin, die individuellen Ernährungsbedürfnisse eines Menschen auszugleichen / zu erreichen. Frisches Gemüse und Obst, genügend Proteinaufnahme, Getreide und eine kombinierte Gewichtung von rotem Fleisch, Zuckerprodukten und Milchprodukten bilden die Hämochromatose-Diät. Darüber hinaus wird die gesamte Mahlzeit nach Bedarf verzehrt/berücksichtigt.

Darüber hinaus sind hier einige der Prinzipien der Hämochromatose-Diät aufgeführt.

Es gibt keine formalen Prinzipien für den Beginn der Hämochromatose-Diät; So können Sie es langsam beginnen!

  • Reduzieren Sie Ihren Verzehr von rotem Fleisch.
  • Vermeiden Sie Fette, die aus tierischen Produkten stammen, und vermeiden Sie Produkte mit Zucker.
  • Verzichten Sie auf zu viel Vitamin C und beschränken Sie es auf ein Minimum.
  • Konsumieren Sie weniger Alkohol.
  • Nehmen Sie mehr Reis, Weizen und Getreide zu sich.
  • Essen Sie mehr Gemüse und Obst.

Obwohl wir einige Prinzipien und Richtlinien aufgelistet haben, ist es immer notwendig, einen Ernährungsberater/Arzt zu konsultieren, um die Menge der einzelnen oben aufgeführten zu verstehen.

Hier ist die Dauer der Hämochromatose-Diät:

Menschen können sich bei Bedarf auch für einen längeren Zeitraum für die Hämochromatose-Diät entscheiden. Dennoch sollten Sie immer darauf achten, dass Sie dadurch keine Eisenmangelprobleme erfinden. Sie sollten einen Arzt konsultieren und sich von ihm beraten lassen, wie lange Sie die Diät durchhalten können. Achten Sie auch darauf, den Eisenspiegel in Ihrem Körper regelmäßig zu überprüfen.

Die Hämochromatose-Diät dient nicht zum Abnehmen und sollte nicht ohne Aufsicht durchgeführt werden. Es erfordert die regelmäßige Einbeziehung Ihres Arztes sowie routinemäßige Bluttests zur Bestimmung Ihres Eisenspiegels. Die Anwendung während der Schwangerschaft oder bei Personen ohne Hämochromatose wird nicht empfohlen.

Zusammenfassung:

Wenn Sie andere anhaltende Gesundheitsprobleme haben, einschließlich Diabetes und Bluthochdruck, müssen Sie unter Anleitung eines Arztes oder eines ausgebildeten Ernährungsberaters weitere Ernährungsumstellungen vornehmen.

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments