Wednesday, April 17, 2024
HomePolitikerHans Ulrich Klose Alter, Karriere, Vermögen, Familie, Kinder, Biografie und Wiki.

Hans Ulrich Klose Alter, Karriere, Vermögen, Familie, Kinder, Biografie und Wiki.

Hans-Ulrich Klose (* 14. Juni 1937) ist ein deutscher SPD-Politiker und ehemaliger Abgeordneter des Deutschen Bundestages. Klose war von 1974 bis 1981 Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, 1979/80 Präsident des Bundesrates.

Vermögen, Haus & Autos:

Geschätztes Vermögen:$1.5 Million
Quelle des Reichtums:Journalist und Studioleiter
Autos:muss noch aktualisiert werden
Haus / Villa:Leben in seinem eigenen Haus
Zuletzt aktualisiert:2023
Hans Ulrich Klose Vermögen
Hans Ulrich Klose Vermögen

Ulrich Klose verfügt über ein geschätztes Nettovermögen von etwa 1.5 Millionen US-Dollar. Seine Haupteinnahmequelle ist der Politiker. Informationen zu seinen Autos und seinem monatlichen Einkommen müssen im Artikel noch aktualisiert werden.

Biografie / Wiki:

Echter Name:Hans Ulrich Klose
Spitz Name:keiner
Bekannter Name:Ulrich Klose
Geburtsdatum:Juni 14, 1937
Alter:85 Jahre
Geburtsort:Wrocław,Woiwodschaft Niederschlesien
Heimatort:muss noch aktualisiert werden
Aktueller Wohnort:Stuttgard,Deutschland
Heimatadresse:muss noch aktualisiert werden
Staatsangehörigkeit:Deutsche
Beruf:Journalist und Studioleiter
Familienstand:Verheiratet
Freundin / Angelegenheiten:muss noch aktualisiert werden
Religion:Christ
Tag der Hochzeit:1992
Ort der Eheschließung:muss noch aktualisiert werden
Sternzeichen:Zwillinge
Essgewohnheiten:Kein Vegetariar
Hans Ulrich Klose Biografie
Hans Ulrich Klose Biografie

Hans-Ulrich Klose wurde am 14. Juni 1937 in Breslau, Woiwodschaft Niederschlesien, geboren. Derzeit lebt er in Stuttgart, Deutschland. Er besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft. Klose ist ein deutscher SPD-Politiker und ehemaliger Bundestagsabgeordneter. Er ist im Jahr 1992 zum dritten Mal mit der Ärztin Anne Steinbeck Klose verheiratet. Er folgt dem Christentum. Sein Sternzeichen ist Zwillinge und er ist kein Vegetarier. Informationen zu seinem Spitznamen, seiner Heimatstadt, seiner Hausadresse, seinen Angelegenheiten und seinem Ort der Eheschließung werden in dem Artikel sehr bald aktualisiert.

Figurenmaße, Größe, Höhe & Gewicht:

Haarfarbe:Dunkelbraun
Augenfarbe:Grau
Höhe:Füße -muss noch aktualisiert werden
Meter -muss noch aktualisiert werden
Zentimeter -muss noch aktualisiert werden
Gewicht / Größe:Kilogramm -muss noch aktualisiert werden
Pfund -muss noch aktualisiert werden
Abbildung Messungen:Größe-muss noch aktualisiert werden
Taillenumfang-muss noch aktualisiert werden
Hüftumfang-muss noch aktualisiert werden
Schuhgröße-muss noch aktualisiert werden
Hans Ulrich Klose Maße, Größe, Höhe & Gewicht
Hans Ulrich Klose Größe

Ulrich Klose hat dunkelbraune Haare und graue Augen. Informationen über seine Größe, Gewicht und Figurmaße wie Größe, Taillenumfang, Hüftumfang und Schuhgröße werden im Artikel demnächst noch aktualisiert.

Bildung, Familie, Ethnizität & Freundin:

Schulname:Clinton Oberstufe,Ratsgymnasium, Bielefeld
Hochschule / Universität:Universität Friedeburg,Universität Hamburg.
Akademischer GradRechtsanwalt
Ethnizität:Weiß
Name des Vaters:muss noch aktualisiert werden
Name der Mutter:muss noch aktualisiert werden
Name des Bruders:muss noch aktualisiert werden
Name der Schwester:muss noch aktualisiert werden
Ehepartnerin / Name des Ehefrau:Anne Steinbeck Klose (3. Frau)
Anzahl der Kinder:4 Kinder
Kinder Namemuss noch aktualisiert werden
Hans Ulrich Klose Bildung, Familie, Ethnizität & Freundin
Hans Ulrich Klose Familie

Ulrich Klose 1957 Abitur und Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg und Hamburg. Er studierte an der Clinton Oberstufe und der Ratsgymnasium, Bielefeld. 1961 legte er das Erste, 1965 das Zweite Juristische Staatsexamen ab und begann seine Tätigkeit als Rechtsanwalt in Hamburg. Er ist weißer Abstammung. Er heiratete im Jahr 1992 zum dritten Mal Anne Steinbeck Klose (Ärztin). Er hat 2 Kinder aus erster Ehe und 2 Kinder aus zweiter Ehe. Informationen über seine erste und zweite Ehefrau sind nicht bekannt. Informationen über den Namen seines Vaters, den Namen seiner Mutter, den Namen seines Bruders und den Namen seiner Schwester werden ebenfalls noch sehr bald auf der Seite aktualisiert.

Karriere / Auszeichnungen & Erfolge:

Karriere in der Landespolitik:

Hans Ulrich Klose Karriere

Nach seinem Eintritt in die SPD 1964 wurde Klose 1970 Mitglied der Hamburger Bürgerschaft, wo er stellvertretender Fraktionsvorsitzender war. Zwei Jahre später wurde er erster Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Im Oktober 1973 trat Klose die Nachfolge von Heinz Ruhnau als Hamburger Innenminister an. Bereits ein Jahr später, am 12. November 1974, wurde Klose im Alter von 37 Jahren Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg Party. Nach einem parteiinternen Streit um den Bau des Kernkraftwerks Brokdorf legte er am 25. Mai 1981 sein Amt nieder.

Mitglied des Deutschen Bundestages 1983–2013:

Bei den Wahlen 1983 wurde Klose für die SPD als Abgeordneter in den Deutschen Bundestag gewählt. In dieser Position trat er die Nachfolge von Herbert Wehner an. Von 1987 bis 1991 war er Schatzmeister seiner Partei (deutsch: Bundesschatzmeister) und gehörte dem Bundesvorstand der Partei unter dem Vorsitzenden Hans-Jochen Vogel an. Von 1991 bis 1994 war Klose Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und in dieser Funktion auch Oppositionsführer; damals wurde er zwei bekannteren Kandidaten vorgezogen. In seiner Funktion als Oppositionsführer arbeitete er mit seinem CDU/CSU-Kollegen Wolfgang Schäuble daran, eine Mehrheit für eine bahnbrechende Verfassungsänderung von 1993 zur Verschärfung des deutschen Asylrechts zu schaffen, die Tausenden von Ausländern, die jede Woche Asyl beantragen, die Einreise verbietet .

Im Vorfeld der Wahlen 1994 nahm der SPD-Vorsitzende Rudolf Scharping Klose in sein Schattenkabinett für den Wahlkampf der Partei auf, Amtsinhaber Helmut Kohl als Kanzler abzusetzen. Während des Wahlkampfes war er Schattenminister der Verteidigung. Nach der Wahlniederlage der Partei trat Klose von der Fraktionsführung zurück, um Platz für Scharping zu machen. Stattdessen wurde er im selben Jahr zu einem der Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages gewählt. 1998 wurde Klose Vorsitzender des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten. Ab 2002 war er neben dem Vorsitzenden Ruprecht Polenz dessen Vizepräsident. Ab Januar 2003 war Klose auch Vorsitzender der Deutsch-Amerikanischen Parlamentarischen Freundschaftsgruppe. In seiner Fraktion war er von 2009 bis 2013 in der Einsatzgruppe Afghanistan und Pakistan tätig.

Am 16. März 2010 ernannte Bundesaußenminister Guido Westerwelle Klose zum Nachfolger von Karsten Voigt zum Koordinator der Bundesregierung für deutsch-amerikanische Angelegenheiten. Dieses Amt legte er 2011 nieder. Nach seinem Ausscheiden aus der Politik wechselte Klose als Senior-Berater in die Robert Bosch Stiftung.

Favoriten:

Lieblingsessen:muss noch aktualisiert werden
Lieblingsschauspieler:muss noch aktualisiert werden
Lieblingsschauspielerin:muss noch aktualisiert werden
Lieblingsfarbe:muss noch aktualisiert werden
Lieblingshobbies:muss noch aktualisiert werden
Lieblingsziel:muss noch aktualisiert werden
Lieblingssänger:muss noch aktualisiert werden
Lieblingsauto:muss noch aktualisiert werden
Hans Ulrich Klose Favoriten

Ulrich Kloses Lieblingsessen, Schauspieler, Schauspielerin, Farbe, Sänger, Reiseziel und Hobbys werden in dem Artikel sehr bald aktualisiert.

Hans Ulrich Klose Fotos / Bilder:

Kontaktdetails:

Social Media-Konten:
Facebook:muss noch aktualisiert werden
Instagram:muss noch aktualisiert werden
Twitter:muss noch aktualisiert werden
Linkedin:muss noch aktualisiert werden
Handynummer:muss noch aktualisiert werden
E-Mail-Addresse:muss noch aktualisiert werden
Hans Ulrich Klose Kontaktdetails

Fazit:

Alle verfügbaren Informationen von Hans Ulrich Kloses wurden gut recherchiert und als Artikel zusammengestellt. Ihr Alter, ihre Karriere und ihre Biografie wurden gründlich durchsucht, um legitime Informationen zu erhalten. Um mehr über andere Prominente zu erfahren, besuchen Sie die Website.

Bildnachweis:bundestag,deutschlandfunk,br,abendblatt,ebay,krippendorf,welt,flickr,alchetron,commons.wikimedia

RELATED ARTICLES

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments